©2018 by citysoundz

Musik im Marketing – der essentielle Baustein eines Werbespots

23.03.2018

In der Welt der Influencer, Blogger und YouTube Stars erscheint Radio- und TV-Werbung mittlerweile als veraltet und nicht mehr angesagt. Dabei wird oft vergessen, dass diese über eine enorme Reichweitenstärke verfügt und unzählige potenzielle Kunden erreichen kann. Wer von euch hat sich gerade gedacht „Ich gehöre sicher nicht dazu, denn auf Netflix gibt es keine Werbung.“? Aber wie sieht es aus mit dem Weg zur Arbeit, dem Supermarktbesuch oder der täglichen Dusche? Ohne es bewusst wahrzunehmen werden wir durch diese spezielle Werbemaßnahme erreicht und auch beeinflusst. Aus diesem Grund gilt Radio- und TV- Werbung stets als starkes Instrument des klassischen Marketings und wird häufig besonders von großen Unternehmen genutzt und als positiv empfunden. Als erste Hürde einer Werbespot Produktion wird die Handlung und das Bildmaterial gesehen, eine mindestens ebenso große Herausforderung ist jedoch die Komposition der passenden Musik. Auf dieses Thema würde ich gerne näher eingehen und euch zeigen, wie wichtig Klänge, Melodien und Gesänge für die Wirkung eines Spots sind.

 

Sogenannte music consultants (dt. Musikberater) sind darauf spezialisiert, die passende Werbemusik zu produzieren und ein stimmiges Zusammenspiel zwischen Musik und Bild zu erzeugen, sodass die vom Kunden gewünschten Emotionen bei den Zuschauern und -hörern hervorgerufen wird. Sobald wir eine Art von Musik hören, sei es bei einem Live-Konzert, auf Spotify oder auch in einer Diskothek, sucht unser Gehirn in dem akustisch erzeugten Reiz nach Emotionen. Selbst der positivste Mensch kann plötzlich in eine nachdenkliche, melancholische Stimmung gerissen werden, sobald ein tristes Lied sein Gehör erreicht. Aus diesem Grund wird Musik im Marketing als Aufmerksamkeitserreger und zum Auslösen einer Orientierungsreaktion genutzt. Ebenso sollen Zuhörer das angepriesene Produkt oder die beworbene Dienstleistung mit dem gewählten Musikstück bei erneutem Hören verbinden. Besonders knifflig für den Komponisten gestaltet sich die Auswahl der Instrumente, der Tonhöhe und des Tempos. All diese Komponenten sind essentiell für die angestrebte Stimmung, die beim Publikum erzeugt werden soll.

 

Sind erst einmal ein passendes Musikstück und der dazugehörige Spot produziert, können sich potenzielle Kunden kaum noch gegen eine Kaufentscheidung wehren. Solltet ihr also über die Mittel und Zeit verfügen, investiert nicht zu wenig Zeit in die perfekte Komposition eurer individuellen Werbemusik. 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter