©2018 by citysoundz

Ob Imagevideo, YouTube Channel oder Kinospot – Videomarketing gilt als das Marketing der Zukunft

21.02.2018

Mehr als 3,4 Milliarden Personen weltweit nutzen derzeit das Internet. Das Online Marketing zu den aktuellsten Trends der Werbebranche zählt, ist selbst für kleine und mittelständische Unternehmen kein Geheimnis mehr, aber was genau erweckt die Aufmerksamkeit der User am meisten? Jeder weiß, dass ein Bild mehr als 1000 Worte sagt und wenn sich dieses auch noch bewegt und eine amüsante Botschaft überbringt, dann ist die gewünschte Nachricht in den Köpfen vieler bereits verankert.

 

Videos aller Art zählen mittlerweile zu den effektivsten Methoden das Unterhaltungsbedürfnis der Internetnutzer zu befriedigen und gleichzeitig auf bestimmte Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen. Und das Beste daran – ein Marketinginstrument, welches sich nicht nur für große Unternehmen eignet. Im Ranking um den besten B2C Content befindet sich das sogenannte Videomarketing bereits auf Platz 5 mit Tendenz nach oben. Einige Richtlinien müssen natürlich beachtet werden, um den maximalen Erfolg zu erzielen und einen Shitstorm zu vermeiden. Wichtig ist, die genaue Zielgruppe zu bestimmen und diese auch anzusprechen. Ebenso muss es eine klare Hauptaussage geben, welche aber nicht daraus bestehen sollte, dem Kunden gezielt Produkte verkaufen zu wollen. Wichtig also, keine rein werblichen Videos schaffen.

 

Da die Aufmerksamkeitsspanne bei Menschen begrenzt ist, sollte das Video eine gewisse Länge nicht überschreiten und die enthaltene Information natürlich spannend für den Zuschauer sein. Laut Google sind Videos, die nicht wesentlich länger als zwei Minuten sind, am beliebtesten und werden tatsächlich noch vollständig angeschaut. Die Clips sollten außerdem leicht auffindbar sein, welches eine Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken wie Facebook oder in der mittlerweile zweitgrößten Suchmaschine der Welt, YouTube, ermöglicht. Gerade durch diese Plattformen sollten Videos gepusht werden, anstatt diese nur auf der firmeneigenen Homepage preiszugeben.

 

Der wohl interessanteste und wichtigste Fakt zum Thema Videomarketing ist die Verbesserung der SEA Sichtbarkeit, die automatisch mit einem Upload einhergeht. Die Website eures Unternehmens hat damit eine 53-fach (!) bessere Chance auf Platz 1 bei Google zu erscheinen. Also worauf wartet ihr noch, lasst eurer Fantasie freien Lauf, schnappt euch eine Kamera und weckt Emotionen! 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter